Schwäbische Zeitung

Presseveröffentlichung vom 21.12.2019

Volksbank-Stiftung spendet 3000 Euro an Waldseer Bildungseinrichtungen

kik

Bad Waldsee - Die Stiftung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG hat getreu ihrem Motto „Für die Menschen – Für die Heimat“ wieder Spenden vergeben. Im Jahr 2019 wurden insgesamt 95 000 Euro ausgeschüttet – die Verteilung erfolgt jeweils einmal im Frühjahr und einmal im Winter. Am Donnerstag bekamen anlässlich der zweiten Ausschüttung auch drei Bad Waldseer Bildungseinrichtungen jeweils 1000 Euro: die Mensa des städtischen Schulzentrums Döchtbühl für das Schulmilchprojekt, die Realschule für das Zirkusprojekt und die Bildungsstiftung als Veranstalter der Bildungsmesse. Bernhard Bitterwolf als Mitglied des Stiftungskuratoriums freute sich, dass drei Waldseer Einrichtungen bedacht wurden. So sei das Zirkusprojekt der Realschule wichtig für das „außerschulische Lernen“ und fördere das Selbstbewusstsein. Die Bildungsstiftung bringe auf der Bildungsmesse künftige Arbeitnehmer und Arbeitgeber zusammen. Das Schulmilchprojekt sei wichtig für die Schüler, denn Milch sei ein „vollwertiges Nahrungsmittel“ und ohne Energie sei Lernen nicht möglich. Projekte und Einrichtungen können sich für Spenden bewerben und bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben einen Antrag stellen.

Das Foto zeigt (vorne, von links): Volksbank-Regionalmarktdirektor Anton Sproll, Realschul-Konrektorin Diana Criste, Delphine Rebmann (Realschule), Brigitte Brenner (Stadt Bad Waldsee) und Bernhard Bitterwolf sowie (hintere Reihe, von links) Dirk Klippel (Realschule), Mensa-Leiter Michael Dümmler und Bernhard Schultes von der Bildungsstiftung. Foto: Karin Kiesel

Quelle: Presseveröffentlichung | letzte Aktualisierung 23.12.2020

Das könnte Sie auch interessieren

Stiftung der VBAO

Die Stiftung der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG fördert gezielt zwei Bereiche: "Für die MENSCHEN, für die HEIMAT."

mehr