Schwäbische Zeitung

Presseveröffentlichung vom 27.04.2019

Neubau von „Saal 10“ bei Gruschwitz ist fertig

Leutkircher Spezialist für technische Hochleistungszwirne riss eine alte Halle ab, weil sie nicht mehr den statischen und energetischen Anforderungen entsprach

sz

Leutkirch - Die Leutkircher Firma Gruschwitz, Spezialist für technische Hochleistungszwirne, hat Vertretern der Stadtverwaltung Leutkirch und der Volksbank Allgäu-Oberschwaben den Neubau des „Saal 10“ vorgestellt. Dort finden der letzte Produktionsschritt, die visuelle Qualitätskontrolle der Zwirnspulen, und die Packerei ihren Platz. Auch Schlosserei und Elektrowerkstatt sind hier untergebracht.

Die vorherige rund 50 Jahre alte Halle entsprach nicht mehr den statischen und energetischen Anforderungen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Leutkirch. Deshalb wurde sie im vergangenen Jahr abgerissen. Das Untergeschoss konnte erhalten und darauf der hochmoderne Neubau errichtet werden. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle und Roland Braun vom Leutkircher Bauamt besichtigten mit Vertretern der Volksbank Allgäu-Oberschwaben, die das Vorhaben finanzierte, den „sehr gelungenen Neubau“, so die Pressemitteilung weiter.

Die Vorstände Ditmar Schultschik und Klaus Gudat nahmen den Termin zum Anlass und erläuterten aktuelle Entwicklungen ihres Unternehmens und informierten über den Neubau. „Auf über 1250 Quadratmetern Fläche, den neuesten gebäude-energetischen Standards und mit angenehmer LED-Beleuchtung, sowie Infrarot-Heizungen sorgen wir für moderne Arbeitsplätze“, sagte Klaus Gudat. „Stolz sind wir aber auch darauf, dass wir sowohl Zeit- als auch Kostenplan eingehalten haben“, ergänzte Schultschik.

„Mit der neuen Halle und der modernen, gefälligen Fassadengestaltung gelang es Gruschwitz nicht nur eine optisch ansprechende Situation zu schaffen, sondern man nhat damit auch wieder ein starkes Argument für den Wirtschaftsstandort geliefert“, zeigte sich OB Henle laut Mitteilung beeindruckt.

Die Fassade der Halle wurde an die Optik des 2014/2015 erbauten Logistikzentrums angeglichen und bietet nun eine moderne und frische Außenansicht. Weitere geplante Vorhaben sind der Ausbau von zusätzlichen Photovoltaikanlagen auf den Dächern des Unternehmens, sowie eine schrittweise Modernisierung weiterer Gebäude.

Haben den neuen „Saal 10“ bei Gruschwitz besichtigt (von links): Ditmar Schultschik (Gruschwitz), OB Hans-Jörg Henle, Klaus Gudat (Gruschwitz), Simon Weiß (VBAO), Georg Kibele (VBAO), Wolfang Oligmüller (VBAO) und Roland Braun (Stadt Leutkirch). Foto: Stadt Leutkirch/Firma Gruschwitz

Quelle: Presseveröffentlichung | letzte Aktualisierung 18.01.2021

Das könnte Sie auch interessieren

Firmenkunden

Firmenkunden

Profitieren Sie von unserem zuverlässigen Service rund um Ihre Finanzen.

mehr

Über uns

Über uns

Erfahren Sie mehr über unser Leitbild, unsere Organe und Gremien und die wichtigsten Zahlen.

mehr