Schwäbische Zeitung

Presseveröffentlichung vom 05.03.2019

Besonderes Skifest

Skilanglauf: VR-Talentiade in Niederwangen ein voller Erfolg

sz

Niederwangen - Die VR Talentiade im Skilanglauf am vergangenen Sonntag in Niederwangen war ein besonderes Skifest für die 74 jungen Nachwuchssportler. Auch von der Schwäbischen Alb und aus dem Schwarzwald waren junge Sportler angereist, um zusammen mit der Langlaufjugend aus der Region sich in einem Wettbewerb zu messen.

Die mitgereisten Eltern und Betreuer waren angetan von den äußeren Bedingungen, die sie hier im Loipenstadion von Niederwangen vorfanden. Durch den stundenlangen Einsatz von den Streckenchefs Gerhard Grillenberger und Robert Theobold zusammen mit dem Spurer Martin Natter und einem fleißigen Helferteam war eine perfekte 1,5 Kilometer lange Piste präpariert worden. Hinzu kam noch ein optimales Wetter mit viel Sonnenschein.

Vor dem Start wurden alle Sportler mit dem Transpondersystem raceresult ausgestattet, ehe es auf die Strecke ging. Diese war mit verschiedenen Parcour-Stationen wie Slalom, Wellenbahn, Achterlaufen und Schlupftoren auch für die rund 150 Zuschauer interessant gestaltet.

Im Doppelstart gingen die Bambinis und die Kids bis zum zwölften Lebensjahr auf die Strecke. Für die Teilnehmer der Jahrgänge 2008 und 2007 ging es darum sich fürs Talentteam Baden-Württemberg zu qualifizieren. Mit dem Talentteam wird aus sechs anderen Sportdisziplinen dann im Sommer oder Winter ein Mega Sportevent besucht. Mit den jeweils zwei besten Laufzeiten waren es bei den Jungs die Läufer Luis Schuler und Sascha Pietsch aus dem Schwarzwald vom SV Kirchzarten und bei den Mädchen kamen die beiden Schnellsten von der Schwäbischen Alb mit Paulina Lange vom WSV Mehrstetten und Alina Hieber von Weiler in den Bergen.

Die beiden Nachwuchssportler, Ralpf Deginder aus Vogt und die heimische Hannah Cöster kamen hier auf den undankbaren dritten Platz. Paul Schwarz von der Volksbank Allgäu-Oberschwaben hob bei der Siegerehrung den wichtigen Aspekt der sportlichen Nachwuchsförderung hervor und alle Teilnehmer durften neben der attraktiven VR Urkunde auch Sachpreise entgegen nehmen. Mit der Durchführung der VR Talentiade konnte die ausrichtende SGN auch 18 eigene Nachwuchslangläufer ins Rennen schicken. Grund hierfür sicherlich der ausgesprochen gute Winter mit den vielen Trainingsmöglichkeiten.

Auf der Homepage der SGN ist unter www.sg-niederwangen.de eine Bildergalerie mit Ergebnisliste der VR Talentiade abgebildet.

Die Siegerehrung nach gelungener Veranstaltung in Niederwangen. Foto: SGN

Quelle: Presseveröffentlichung | letzte Aktualisierung 26.01.2021

Das könnte Sie auch interessieren

VBAO-VereinsService

VR-VereinsService

Mit dem VBAO-VereinsService unterstützen wir Vereine und gemeinnützige Institutionen in unserer Region.

mehr

Filialen & Ansprechpartner

Filialen Ansprechpartner

Finden Sie die richtigen Ansprechpartner und besuchen Sie uns in einer unserer Filialen.

mehr