Die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG informiert

Pressemitteilung vom Juli 2019

Aufsichtsratsvorsitzender feiert Jubiläum

Bei der Aufsichtsratssitzung am Kinderfestdienstag in Leutkirch. V.l.: Werner Mayer, Jürgen Wälder, Georg Kibele, Oliver Herkommer und Josef Hodrus.

Jürgen Wälder ist seit 25 Jahren im Aufsichtsrat der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO). Im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung am Kinderfestdienstag in Leutkirch gratulierten ihm sein Stellvertreter Oliver Herkommer sowie die Vorstände der VBAO Josef Hodrus, Georg Kibele und Werner Mayer.

Im Juli 1994 wurde Jürgen Wälder in das Aufsichtsratsgremium gewählt. Seit 2012 ist er außerdem Aufsichtsratsvorsitzender der VBAO. In all den Jahren hat sich Vieles verändert. Die Bank ist über Fusionen zu einem Institut mit über 2,0 Mrd. Euro Bilanzsumme herangewachsen. Damit steigt auch die Komplexität in der Aufsichtsratsarbeit.

„Jürgen Wälder ist ein wahrer Glücksgriff für die VBAO. Er nimmt sein Amt sehr ernst – das zeigt sich vor allem in seinem Engagement und seinem Einsatz, den er für die Bank bringt. Darüber hinaus ist er verantwortungsbewusst und lässt das Wohl der Bank nie aus den Augen“, so Oliver Herkommer. Werner Mayer ergänzt: „Er zieht mit uns an einem Strang. Auch wenn die Zeiten nicht einfacher werden und gerade die Anforderungen an den Aufsichtsrat einer Bank steigen, sind wir uns sicher, dass wir mit unserem aktuellen Aufsichtsratsgremium und Jürgen Wälder als dessen Vorsitzenden sehr gut aufgestellt sind.“

Quelle: Pressemitteilung | letzte Aktualisierung 16.09.2020

Das könnte Sie auch interessieren

Karriere

Karriere

Wir machen den Weg frei für Ihre berufliche Zukunft. Jetzt informieren und bewerben.

mehr