Die Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG informiert

Pressemitteilung vom Februar 2019

Franziska Schmierer und Matteo Schuhmacher gewinnen Heißluftballonfahrt

Ismet Sözen gemeinsam mit dem kleinen glücklichen Gewinner Matteo Schuhmacher. Foto: VBAO

Im Rahmen des Ballonwettbewerbes während der Weltsparwoche 2018 der Volksbank Allgäu-Oberschwaben eG (VBAO) haben Franziska Schmierer aus Bad Wurzach und Matteo Schumacher aus Leutkirch im Allgäu eine Fahrt mit dem VBAO-Heißluftballon gewonnen. Der Wettbewerb bestand darin, einen Ballon mit einer Karte in die Luft steigen zu lassen und zu hoffen, dass er möglichst weit fliegt.

Der Ballon von Franziska Schmierer legte die weiteste Strecke zurück und flog 1.097,11 km weit bis nach Borgholm in Schweden. Matteo Schuhmachers Ballon gelang eine Distanz von 775,85 km. Er landete in Bistoft in Schleswig-Holstein. Ismet Sözen und Marie-Teres Würth, Privatkundenberater/in der VBAO, übergaben den beiden einen Gutschein für die Fahrt mit dem VBAO-Heißluftballon.

Während der Weltsparwoche steht der Spargedanke klar im Vordergrund: Die Kinder und Jugendlichen sollen zum Sparen animiert und dafür belohnt werden. Die Weltsparwoche 2018 fand vom 26. Oktober bis 2. November statt. Insgesamt haben 5.397 Kinder und Jugendliche in diesen Tagen ihre Spardose in den Geschäftsstellen der VBAO abgegeben und somit insgesamt 580.080 Euro gespart. Rund 5.000 der fleißigen Sparer haben am Ballonwettbewerb teilgenommen – davon kamen 305 Karten wieder an die VBAO zurück.

Quelle: Pressemitteilung | letzte Aktualisierung 15.12.2020

Das könnte Sie auch interessieren

VBAO-SchulService

Unsere Leistungen für Schulen in der Region

mehr

Schüler

Schüler

Lerne unser Geschäft bei einem Praktikum kennen oder bewirb dich gleich für eine Ausbildung.

mehr