Schwäbische Zeitung

Presseveröffentlichung vom 20.12.2018

21 Berufsschüler schließen Ausbildung frühzeitig ab

sz

Wangen - 21 Schüler des Beruflichen Schulzentrums Wangen (BSW) haben ihre Ausbildung vorzeitig abgeschlossen. Wie das BSW mitteilt, haben die Bankkaufleute (15), die Kaufleute im Einzelhandel (3) und im Groß- und Außenhandel (2) sowie Industriekaufleute (1) mit guten Noten bestanden. Es gab 13 Auszeichnungen. Den besten Abschluss legte Jaqueline Drengk ab - die nun ausgebildete Bankkauffrau bei der Volksbank Allgäu-Oberschwaben, mit einem Durchschnitt von 1,6. Sie bekam auch den Volker-Holzer-Preis, der für besonders gute Leistungen verliehen wird. Sylvia Mauch, die Leiterin der Berufsschule, gratulierte den Absolventen und betonte die besondere Leistung, die Ausbildung um ein halbes Jahr verkürzt zu haben. Dabei verdeutlichte sie die rasante Entwicklung der Gesellschaft vor allem im digitalen Bereich. Der stellvertretende Schulleiter Holger Kopp hob die gute Zusammenarbeit zwischen der Schule und den Ausbildungsbetrieben in und um Wangen hervor. Dies sei die zentrale Voraussetzung für gute Abschlüsse. Die Klasse der Bankkaufleute hatte sich mit ihrer Lehrerin Birgit Röhm um den Rahmen des festlichen Abends im Hotel-Gasthof Ochsen gekümmert.

Foto: Beruflichen Schulzentrum Wangen

Quelle: Presseveröffentlichung | letzte Aktualisierung 27.11.2020

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere Auszubildenden

Unsere Auszubildenden

Hier können Sie sich ein Bild von unseren Auszubildenden machen.

mehr

Schüler

Schüler

Lerne unser Geschäft bei einem Praktikum kennen oder bewirb dich gleich für eine Ausbildung.

mehr