Schwäbische Zeitung

Presseveröffentlichung vom 15.12.2018

Musikkapelle ist Stimmenkönigin

Ergebnis beim SZ-Lesertürchen des Spenden-Adventskalenders steht fest

sin

Leutkirch - Die SZ-Leser haben entschieden: Im Rahmen des Spenden-Adventskalenders der Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) und der "Schwäbischen Zeitung" hat die Musikkapelle Niederwangen die meisten Stimmen gesammelt. Der Verein erhält dadurch 4000 Euro. Auf den Plätzen zwei und drei beim SZ-Lesertürchen landeten der SC Unterzeil-Reichenhofen sowie die DLRG-Ortsgruppe Beuren.

Die Musiker aus Niederwangen wollen mit dem Spendenbetrag in die Zukunft investieren. Genauer gesagt in den Bau eines Vereinshauses. Im Sommer haben die Arbeiten dafür bereits begonnen. Das Gebäude soll in der Dorfmitte stehen. 2000 Euro erhält der SC Unterzeil-Reichenhofen als Zweitplatzierter im Voting. Dort wird mit dem Geld die Flutlichtanlage erneuert, die für regelmäßige Stromprobleme bis hin zum Stromausfall sorgt. Der künftige Einsatz von LED-Technik könnte eine nachhaltige Kostenersparnis bringen.

Auf Platz drei beim SZ-Lesertürchen landete die DLRG-Ortsgruppe Beuren. Sie benötigt Rettungsmittel und Ausbildungsmaterial. Unterstützung aus dem Spenden-Advents-kalender gibt's mit 1500 Euro. Gebraucht werden die Gegenstände vor allem am Badsee in Beuren. Dort leistet die DLRG regelmäßig Wachdienst. Über 800 Euro darf sich der FV Grundschule Wolfegg freuen. Ebenfalls eine Summe aus dem Spendentopf erhalten der Musikverein Vogt (600 Euro), die Königstäler Narren Mittelurbach-Bad Waldsee (500 Euro), die Landjugend Ziegelbach (350 Euro) sowie die Mittelschule Lindau (250 Euro).

Für ihren Favoriten abgestimmt hatten SZ-Leser der vier Lokalausgaben Leutkirch, Wangen, Bad Waldsee und Lindau. Acht Projekte, die zuvor von einer Jury festgelegt wurden, standen zur Auswahl. Zum ersten Mal konnten Stimmen in diesem Jahr auch über ein Online-Voting vergeben werden.

Quelle: Presseveröffentlichung | letzte Aktualisierung 09.12.2020

Das könnte Sie auch interessieren

SpendenAdventskalender

für Vereine oder mildtätige, soziale und kirchliche Institutionen.

mehr

Gemeinsam stark

Gemeinsam stark für die Zukunft

Morgen kann kommen. Erfahren Sie, warum unsere Region auch in Zukunft auf uns zählen kann.

mehr