Schwäbische Zeitung

Presseveröffentlichung vom 11.05.2018

Bank-Mitglieder zeigen ihre Gesangskünste

Mitgliederforum der Volksbank Allgäu-Oberschwaben in der Festhalle - Auf Vorstandsbericht folgt Klaviershow

Von Simon Nill

David & Götz sorgen für Stimmung beim Mitgliederforum. Foto: Simon Nill

Leutkirch - Ein Mitgliederforum der Volksbank Allgäu-Oberschwaben (VBAO) hat am Mittwoch mehrere Hundert Besucher in die Leutkircher Festhalle gelockt. Nach einem kurzweiligen Vorstandsbericht mit einem Rückblick auf das Fusionsjahr 2017 sowie einem Ausblick auf die kommenden Monate stand das Highlight des Abends auf dem Programm: Der Auftritt von David & Götz, die eine mitreißende Klavier-Show boten.

"Wir wollen täglich für die Menschen und für die Heimat da sein", unterstrich Vorstandsmitglied Georg Kibele eines der zentralen Ziele der VBAO. Dieses Vorhaben habe im vergangenen Jahr sehr gut erfüllt werden können. Die Zufriedenheit in der Vorstandsetage spiegele sich auch in Zahlen wider. So bleibt etwa der Bilanzgewinn unverändert bei 4,6 Millionen Euro. Die 52 744 Mitglieder (Stand Ende 2017) erhalten für das abgelaufene Geschäftsjahr eine Dividende von fünf Prozent.

Einige Sätze verlor Kibele in seinem Bericht auch über die Fusion. Dabei seien viele Mitarbeiter einer "hohen Belastung" ausgesetzt gewesen, die sie allerdings bravourös durchgestanden hätten. "Jetzt müssen wir zusammenwachsen und eine Einheit werden", ergänzte Kibele. Mit der Fusion habe die VBAO mittlerweile "die nötige Größe, um die kommenden Herausforderungen gut zu meistern".

Und diese werden anstehen, darin ist sich das Vorstandsmitglied sicher. Er nennt in diesem Zusammenhang vor allem die Digitalisierung. Etliche Kunden nutzten etwa die vorhanden Banking-App. "Unsere Mitglieder sind bereits sehr digital", konstatierte Kibele.

David & Götz begeistern

Mit einer abwechslungsreichen Klavier-Show sorgte anschließend das Duo David & Götz für gelungene Unterhaltung in der vollbesetzten Festhalle. "Solange man Träume noch leben kann", lautet der Titel ihres neuen Programms. Dabei spielten die Künstler Musik von Mozart bis Metallica, Musik von Rock- und Pop-Hits bis hin zu Disney-Songs und Volksliedern. Hinzu kamen kurze Moderationen mit feinem Humor.

Mal stimmten die Pianisten - die an vielen Stellen zeigten, dass sie auch ausgezeichnete Sänger sind - ruhige und gefühlvolle Töne an, mal schwebten 20 Finger in atemberaubend hohem Tempo über die Tasten. Das zehrte an den Kräften. Regelmäßig schnappte sich Künstler David deshalb ein rotes Handtuch, um sich den Schweiß von der Stirn zu wischen. Diesen Vorgang zelebrierte er vor seinem lachenden Publikum.

Früh überträgt sich die Stimmung auf die Gäste in der Festhalle, die an einigen Stellen im Takt mitklatschten. Das Publikum ist es auch, das für den Höhepunkt des Abends sorgte. Begleitet von David & Götz sangen die Bank-Mitglieder gemeinsam bekannte Stücke wie "Mein kleiner grüner Kaktus" oder "Kein schöner Land". Dieser Auftritt beeindruckte auch die Musiker auf der Bühne. "Das ist fantastisch", meinte David und fragte: "Ist hier zufällig ein professioneller Chor im Saal?"

Quelle: Presseveröffentlichung | letzte Aktualisierung 28.05.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Mitglied werden

Mitglied werden

Starke Mitglieder, starke Vorteile: Mitwissen, mitbestimmen, mitverdienen.

mehr

Vorteile für Mitglieder

Mitglieder Vorteile

Profitieren Sie von unseren exklusiven Mehrwerten für Mitglieder.

mehr